“Hip Hop don’t stop”: Kurzes Feedback direkt vom Splash Festival

Sonntag, 28 Grad und Ferropolis brennt! Dafür verantwortlich sind natürlich die großartigen Acts und motivierten Festivalbesucher, die alle gemeinsam Hip Hop bis auf die Knochen zelebrieren.
Heute ist für uns der dritte Festivaltag angebrochen und die Tattoo-Gun bangt zu den Beats. Viele bekannte Gesichter wie auch neue haben sich auch in diesem Jahr wieder unter die Nadel getraut. Gestern zum Beispiel Moneyboy, Eko Fresh und Chance the Rapper aus Chicago, die echt coole Ideen mitgebracht haben. Fotos dazu folgen natürlich nach dem Splash. Bin gespannt, wie ihr die findet! 🙂
Wer übrigens Outkast noch nie live gesehen hat, sollte das unbedingt tun. Eine unglaubliche Bühnenshow haben die abgeliefert, genauso wie Yelawolf. Ein ganz klares "must see" für alle Hip Hop Heads! Vielleicht mache ich die Tage einen kleinen Rückblick vom gesamten Festival. Lasst mich doch in den Comments wissen, ob ihr Bock drauf habt.
Die Crew und ich grüßen euch auf jeden Fall ganz lieb! Hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende und bis die Tage. Eure Lila

No Comments Yet.

Leave a comment

0